Krankenversicherung
» Private Krankenversicherung
» Krankenzusatzversicherung
» Pflegeversicherung
» Reisekrankenversicherung
» Reiserücktrittsversicherung
» Zahnzusatzversicherung
 

Finanzen
» Baufinanzierung
» Kredite & Leasing Rechner
» Geldanlage / Fonds
» MPU Finanzierung

Vorsorge & Rente
Berufsunfähigkeitsversicherung
» Riester Rente
» Rürup Rente
» Rentenversicherung
» Lebensversicherung
» Englische Lebensversicherung
» Altenheime
» Anwaltssuche

Versicherungen
Autoversicherung
Rechtsschutzversicherung
Hausratversicherung
Haftpflichtversicherung
Hundeversicherung
Unfallversicherung
Gebäudeversicherung
Grundbesitzerhaftpflicht
Pferdeversicherung

Gebäudeversicherung Vergleich

Versicherungsvergleich kostenlos zur Gebäudeversicherung!

Gebäudeversicherung, Versicherungsvergleich.


Günstig Wohneigentum absichern!

Ist die Hausratversicherung für den Wohnungsmieter unersetzlich, so gilt die Gebäudeversicherung für den Gebäude- oder Wohnungsbesitzer als unverzichtbar, um das Eigentum finanziell abzusichern. Unkalkulierbare Risiken können das Eigentum gefährden - Feuer, Sturm, Hagel oder Leitungswasserschäden sind einige dieser Risiken, die zum Verlust des Eigentums führen können.

Starten Sie mit uns einen Vergleich und finden Sie die besten Preis-Leistungs-Angebote gleich jetzt heraus.

Vergleichen Sie jetzt kostenlos und unverbindlich!
 

Gebäudeversicherung - Versicherungsvergleich



Für alle Hauseigentümer sollte die Gebäudeversicherung ein absolutes Muss sein. Banken sichern sich meist bei einer Immobilienfinanzierung ab und bestehen auf eine Gebäudefeuerversicherung, sonst wird die Finanzierung meist abgelehnt. Doch nicht nur für die Banken sollte eine Absicherung des Gebäudes wichtig sein, denn viele Hausbesitzer sehen ihre Immobilie als Altersvorsorge. Wer sich vor Augen führt, welcher Schaden im Ernstfall entstehen kann, wird eine Gebäudeversicherung als eine absolute Pflichtübung ansehen. Durch eine Gebäudeversicherung lassen sich Schäden durch Brand, Sturm, Leitungswasser und Hagel versichern. Zusätzlich können Überspannungsschäden mitversichert werden, dies gilt allerdings nur für Gebäudebestandteile wie Heizungsanlagen oder Klingelanlagen. Auch zusätzliche Elementarschäden können auf Wunsch versichert werden.

Eine Gebäudeversicherung Vergleich schließt das Hauptgebäude, Nebengebäude und Garagen mit ein. Wer frei stehende zusätzliche Gebäude mitversichern möchte, kann dies über einen Einschluss tun. Die Höhe der Gebäudeversicherung richtet sich nach dem gleitenden Neuwertfaktor und ist dynamisch. So wird grundsätzlich die Gebäudeversicherung an die Wertentwicklung des Gebäudes angepasst. Der Versicherungsnehmer ist allerdings selbst für eine ausreichende Versicherungssumme verantwortlich und sollte deshalb seine Gebäudeversicherung jährlich überprüfen. Im Falle eines Schadens wird dieser schnell und unkompliziert von der Gebäudeversicherung abgewickelt. Wenn es allerdings zum Totalschadensfall kommt, wird in erster Instanz der Zeitwert ausgezahlt, erst bei Beginn des Neuaufbaus des Gebäudes wird die Differenz zum Neuwert ausbezahlt. Faktoren wie Bauartklasse, Dachart, Standort, Nutzungsart und Ausstattung spielen bei der Prämienfestlegung eine große Rolle. Gerade der Standort wird in Risikozonen bewertet, so werden höhere Prämien fällig an Standorten, wo häufiger mit Elementarschäden zu rechnen ist.

Eine Immobilie wird meist zur Zukunftssicherung genutzt, deshalb sollte man die Immobilie sichern, denn nur so ist auch eine persönliche Absicherung durch die Immobilie möglich. Auf der Suche nach einer guten und günstigen Gebäudeversicherung kommt man um einen ausführlichen Versicherungsvergleich nicht herum. Durch verschiedene Prämien der einzelnen Versicherer ist nur durch einen umfassenden Vergleich möglich, einen Übersicht über den Markt zu gewinnen. Nach der gewonnen Übersicht über den Markt der Gebäudeversicherungen, sollte eine ausführliche Beratung mit einem unabhängigen Versicherungs- und Finanzberater folgen. Das Gespräch sollte grundsätzlich in dem zu versichernden Gebäude stattfinden, denn nur so kann der Profi eine Einschätzung abgeben und einen vernünftigen Tarif für das Gebäude auswählen. Unter Berücksichtigung sämtlicher Faktoren kann nun eine direkte Gegenüberstellung mehrerer Versicherer und ihrer Tarife erfolgen. Nur wer gut beraten ist und dadurch eine ausreichende Versicherungsdeckung hat, kann getrost in die Zukunft sehen. Denn Immobilienbesitz als Altersvorsorge ist auch heute noch sehr beliebt, aber muss entsprechend abgesichert werden.